Der kleine Harry stammt aus der berühmten griechischen Stadt Sparta.

Als er von seinem reichen Onkel in Amerika hörte, packte ihn das Fernweh. Im Jahr 1956 war es soweit. Er verließ Griechenland und reiste nach New York. Dort musste er allerdings feststellen, dass sein Onkel ein einfacher Kellner in einem Cafehaus war. Aus der Traum vom schnellen Geld.

Bei so einer herben Enttäuschung hätte so mancher wohl das Handtuch geworfen und wäre wieder nach hause gefahren.

Nicht so der kleine Harry. Er fand einen Job als Eisverkäufer, lernte das Restaurant Geschäft in George´s Restaurant und machte Karriere im damals berühmten Oscar´s Delmonico´s.

1972 schlug Harry ein neues Kapitel auf. Der gebürtige Spartaner fand den perfekten Ort für sein eigenes Lokal. Am Hannover Square in New York City eröffnete er Harry´s Bar. Der Rest ist Geschichte. Mittlerweile führt zwar sein Sohn Peter den Betrieb. Harry trifft man aber noch jeden Tag in seiner Bar. Er steht an der Tür und begrüßt seine Gäste.

Im Original können Sie diese bewegende Geschichte auf der Webseite von Harry´s Bar nachlesen.

Jede Unternehmerin und jeder Gründer weis, dass man sich auf der Reise zu seinem Glück kleineren und größeren Herausforderungen stellen muss. Der Mut und die Beharrlichkeit des jungen Harry beeindrucken mich jedoch sehr.  Sein Lebenslauf ist ein herausragendes Beispiel für echten Unternehmergeist.

Wenn Sie auf Ihrer Reise zum Glück ein wenig Unterstützung suchen, dann interessiert Sie vielleicht mein neues Ebook „Wie man in der Gastronomie Gewinn erzielt“. Darin finden Sie Praxiswissen, Tipps und Tricks zu den Themen Kalkulation, Marketing und Controlling speziell für Gastronomen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Abenteuer!

Ihr

Peter Graf


Leave a Reply

Your email address will not be published.